Dresden, Kulturpalast

03. Juni 2018, 18:00 Uhr
Requiem für Syrien

für vier Solostimmen, zwei Sprecher, Oud, Orgel, Chor und großes Orchester.
Mit Texten von, Nazmi Bakr, Monzer Masri, SAID, Johann Wolfgang von Goethe, aus dem Koran, Psalm 29 und Psalm 72

Auftragswerk der Dresdner Philharmonie
Uraufführung
Michael Sanderling, Dirigent
Susanne Bernhard, Sopran
Bettina Ranch, Alt
Daniel Behle, Tenor
Thomas Stimmel, Bariton
Holger Gehring, Orgel

Philharmonischer Chor Dresden
Gunter Berger, Einstudierung

Informationen zum Werk

Karten und Konzertinformationen